tobias.kochs-online.net

Cuisine de Méditerranée

| 5 Comments

In den letzten Wochen habe ich versucht, mein Rezept für in Olivenöl eingelegte, sonnengetrocknete Tomaten weiter zu perfektionieren. Den Ausgangspunkt bildete das Rezept #29321 in der Rezeptesammlung der UNIX-AG an der Uni Kaiserslautern. Und so weit bin ich nun gekommen. Guten Appetit!

70 g Tomaten, sonnengetrocknet
¼ Zwiebel, fein gehackt
6 Knoblauchzehen
2 tb Balsamico-Essig
2 tb Wasser
5 Basilikumblätter
¼ tb Salz
6 ds Tabascosauce
Olivenöl

Getrocknete Tomatenhälften sechsteln. Mit Zwiebel, gepresstem Knoblauch, Essig, Wasser, zerzupften Basilikumblättern, Salz und Tabasco in ein Glas geben. Olivenöl zugeben bis alles bedeckt ist. Gründlich vermischen und vor dem Verzehr einen Tag ziehen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Author: Tobias

Hallo, ich bin Tobias. Meine Leidenschaft gilt alten Autos. Je ausgefallener desto besser. Im Alltag schwöre ich auf meinen treuen '88 Volvo 745 und im Laufe der Zeit sammelten sich daneben in der Garage noch ein '79 AMC Pacer, ein '70 Chrysler 300 Hurst, ein '90 Toyota Sera und ein '94 Mazda 121 Ginza. Wenn ich gerade nicht an den Autos herumschraube, lasse ich den Nerd raushängen und schreibe hier irgendwas zu Online- und IT-Themen, Filmen oder Musik. Ihr findet mich auch .

5 Comments

  1. ist die beilage die arbeit wert? solle man sich nicht lieber auf sachen mit viel fleisch konzentrieren? wobei “viel” wichtiger ist als “fleisch”. versteh micht nicht falsch, ich bin jederzeit für was leckeres zu haben. aber man muss prioritäten setzen.

  2. Berechtigter Einwand. Wobei sich die Arbeit ja im Grunde auf “alles kleinschnippseln” reduziert. Anschließend Öl drüber und fertig. Man kann es dann ja zu Steak und Baguette reichen. 🙂

  3. dann will ich doch auch noch meinen beitrag zum thema kochen beisteuern. hier ist immerhin im titel fleisch beteiligt 🙂

    http://www.c0t0d0s0.org/archives/4697-Rouladen-und-Chipmultithreading.html

  4. Hi, finde Dein Rezept sehr gut, einen kleinen Tipp hätte ich, wenn Zwiebel und Knoblauch geschnitten wird, und das Wasser weggelassen wird, dann können diese antipasti mehrere Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Der sinn dieser einlegerei war ja ursprünglich mal das haltbar machen, heute haben wir ja genug Kühlschrank und Co – dennoch ist der Geschmack der eingelegten Spezialitäten immer etwas besonderes. Das Öl kann auch noch für Pasta und salate verwendet werden – denke aber das macht du längst. Liebe Grüße Thomas

  5. Tolles Rezept! Ich kenne die Variante mit Weißweinessig. Essig, Wasser und Kräuter werden kurz aufgekocht, gewürzt, dann Tomaten zugegeben und abgekühlt. Ist eben etwas aufwändiger. Schöne Grüße, Burkhard

Leave a Reply

Required fields are marked *.