tobias.kochs-online.net

TinyMCE will nicht mehr

| 0 comments

Falls der WordPress-Editor TinyMCE nicht mehr funktioniert, nachdem die Konfigurationsdatei tiny_mce_config.php bearbeitet wurde und stattdessen anfängt, Fehlermeldungen auszuspucken, die den Hinweis “Cannot modify header information – headers already sent” enthalten, sollte man sich vergewissern, dass die Konfigurationsdatei nicht mit einem Byte Order Mark (z. B. 0xEF 0xBB 0xBF) beginnt. Es sieht so aus, als würde Windows Notepad diese Bytes in die Datei schreiben, wenn man sie damit bearbeitet und abspeichert.

Um TinyMCE wieder ans Laufen zu bekommen, kann man sich am einfachsten eine unveränderte Version der Datei besorgen und diese über die fehlerhafte kopieren. Müssen Änderungen an der Datei vorgenommen werden, sollte man auf einen anderen Editor ausweichen. WordPad erledigte diese Aufgabe bei mir tadellos. Um nun ganz sicherzugehen, dass man nicht wieder vor dem gleichen Problem steht, empfiehlt es sich, die ersten drei Bytes der editierten Datei mit einem Hex-Editor auf die Bytefolge EF BB BF hin zu kontrollieren.

Author: Tobias

Hallo, ich bin Tobias. Meine Leidenschaft gilt alten Autos. Je ausgefallener desto besser. Im Alltag schwöre ich auf meinen treuen '88 Volvo 745 und im Laufe der Zeit sammelten sich daneben in der Garage noch ein '79 AMC Pacer, ein '70 Chrysler 300 Hurst, ein '90 Toyota Sera und ein '94 Mazda 121 Ginza. Wenn ich gerade nicht an den Autos herumschraube, lasse ich den Nerd raushängen und schreibe hier irgendwas zu Online- und IT-Themen, Filmen oder Musik. Ihr findet mich auch .

Leave a Reply

Required fields are marked *.