tobias.kochs-online.net

CD-RW-Geschwindigkeiten

| 0 comments

Als ich auf der Suche nach ein paar CD-RWs für den etwas betagten Rechner meiner Eltern war, stolperte ich über eine etwas weniger bekannte Eigenschaft dieser Rohlinge: Die auf dem Markt erhältlichen CD-RWs sind eingeteilt in verschiedene Geschwindigkeitsklassen. So weit, so langweilig, jedoch ist es wichtig zu wissen, dass die höher klassifizierten CD-RWs nicht abwärtskompatibel sind zu den niedrigeren Klassen. Das bedeutet, dass man einen 12x-Ultra-Speed-Rohling nicht mit einem 4x-Normal-Speed-Brenner beschreiben kann!

Die Geschwindigkeitsklassen sind wie folgt unterteilt:

  • “Normal Speed”/”Low Speed”/”Multi Speed”: 1-4x
  • “High Speed”: 4-10x or 4-12x
  • “Ultra Speed”: 10-24x
  • “Ultra Speed+”: 16-32x

Der Plextor PlexWriter 8/4/32A (PX-W8432T) meiner Eltern ist ein 4x-CD-RW-Rekorder und klassifiziert als “Normal Speed”-Gerät. Der Versuch auf einem “High Speed”-Rohling zu schreiben wird mit dem ATAPI-Fehlercode 052700 (“write protected”/”schreibgeschützt”) quittiert und schlägt fehl.

Falls man also plant seinen alten CD-RW-Brenner mal wieder zu benutzen, sollte man daher rechtzeitig nach den richtigen Medien suchen. Die älteren werden schon einige Zeit lang nicht mehr produziert und werden so langsam selten. Ich konnte zum Glück bei eBay noch ein paar auftreiben.

Author: Tobias

Hallo, ich bin Tobias. Meine Leidenschaft gilt alten Autos. Je ausgefallener desto besser. Im Alltag schwöre ich auf meinen treuen ’88 Volvo 745 und im Laufe der Zeit sammelten sich daneben in der Garage noch ein ’79 AMC Pacer, ein ’70 Chrysler 300 Hurst, ein ’90 Toyota Sera und ein ’94 Mazda 121 Ginza.
Wenn ich gerade nicht an den Autos herumschraube, lasse ich den Nerd raushängen und schreibe hier irgendwas zu Online- und IT-Themen, Filmen oder Musik.
Ihr findet mich auch .

Leave a Reply

Required fields are marked *.